Mauro de Candia und Patricia Stöckemann, Foto Uwe Levandowski
Aktuell

Mauro de Candia verlässt ab 2021 das Theater Osnabrück

Mauro de Candia und Patricia Stöckemann verlassen das Theater Osnabrück Ende der Spielzeit 2020/21 und verabschieden sich somit nach neun Jahren als Leitungsteam von der Dance Company Theater Osnabrück.
Seit 2012 leitet Mauro de Candia als künstlerischer Leiter und Choreograf zusammen mit Patricia Stöckemann als Dramaturgin und Managerin die Sparte Tanz am Theater Osnabrück. Nun haben sie sich entschieden, nach der Spielzeit 2020/21 ihre Arbeit als künstlerische Leitung der Dance Company zu beenden. Die kommende Spielzeit wird somit die letzte von Mauro de Candia und Patricia Stöckemann am Theater Osnabrück sein.

Intendant Ralf Waldschmidt: „Mauro de Candia und Patricia Stöckemann haben das Profil der Sparte Tanz in Osnabrück auf großartige Weise weiterentwickelt und in der Stadt und der Region fest verankert. Viele Produktionen erregten zu Recht überregionale Aufmerksamkeit, Mauro de Candias choreografische Arbeiten ebenso wie Rekonstruktionen von Werken Mary Wigmans. Ich freue mich auf eine gemeinsame letzte Saison am Theater Osnabrück.“

www.theater-osnabrueck.de.

Schreiben Sie einen Kommentar