Tarek Assam (Copyright: Rolf K. Wegst)
NewsNews & Events

Tarek Assam ist kuratierender Leiter des Greater Bay Dance and Music Festival in Südchina

Die Tanzcompagnie des Stadttheater Gießen unter der Leitung von Tarek Assam pflegt einen engen Austausch mit Tanzensembles aus China. Neuer Meilenstein dieses fernöstlichen Kulturaustauschs ist das internationale Greater Bay Dance and Music Festival, das derzeit erstmalig in der südchinesischen Zwanzig-Millionen-Metropole Shenzhen stattfindet. Kuratierender Leiter auf europäischer Seite ist Tarek Assam, Ballettdirektor am Stadttheater Gießen.

Neben der zusätzlichen Durchführung von Workshops werden im Rahmen des Festivals in Shenzhen auch Aufführungen in den benachbarten Megastädten Hong Kong und Guangzhou sowie in der Region Macao gezeigt. Außerdem findet ein Symposium zur weiteren Vernetzung statt.

Seit 2011 bestehen Kooperationsvereinbarungen für den Austausch von Gastspielen zwischen dem Stadttheater Gießen mit seiner Tanzcompagnie und Tanzensembles aus Südchina sowie Beijing und Urumqi. Im Rahmen des jährlichen TanzArt-ostwest-Festivals gastieren chinesische Gruppen regelmäßig in Gießen, Koblenz oder Eupen; die Tanzcompagnie Gießen ging ihrerseits mit eigenen Stücken in China auf Tour, TänzerInnen aus dem Gießener Ensemble geben dort an verschiedenen Universitäten Workshops und Vorlesungen zum europäischen Zeitgenössischen Tanz. Der bisher letzte Höhepunkt in dieser Vernetzung war die Produktion CROSS! (UA) am Stadttheater Gießen in der Spielzeit 2017/18: In der Choreographie von Tarek Assam hinterfragten Akrobaten der YATE Group aus Shenzhen gemeinsam mit der Tanzcompagnie Gießen interkulturelle Beziehungen.

Besonders eng ist der Kontakt mit der Shenzhen Arts School. Mit ihr schloss der TanzArt-ostwest-Verein, dessen Vorsitzender Tarek Assam ist, Anfang Januar 2017 einen Lehrvertrag, mit dem Ziel, den Zeitgenössischen Tanz vor Ort als Unterrichtsfach zu etablieren. Gemeinsam mit dem dortigen Kulturamt entstand außerdem die Idee für ein internationales Tanz- und Musik-Festival. Zum Kurator für Auswahl und Organisation auf europäischer Seite ernannte das Findungskomitee den Gießener Ballettdirektor Tarek Assam.

Pressetext

Schreiben Sie einen Kommentar