Marianela Nuñez und Vadim Muntagirov in Schwanensee, live aus dem Royal Opera House © ROH, Foto: Bill Cooper
What's on

12 Juni um 20.15 Uhr weltweit live im Kino: Die Neuinszenierung von Tschaikowskys Schwanensee

ANZEIGE / ADVERTISMENT

Eines der beliebtesten klassischen Ballette, getanzt zur großartigen Musik von Tschaikowsky, wird das Publikum verzaubern – insbesondere durch die Choreografie des preisgekrönten Liam Scarlett. Das Ballett erzählt die Geschichte von Prinz Siegfried, der eines Nachts auf einen Schwarm Schwäne trifft, von denen sich einer als eine schöne Frau namens Odette offenbart. Odette wird von dem Bösen von Rothbart in den Bann gezogen, der später seine Tochter Odile als Odette verkleidet, um Prinz Siegfried dazu zu bringen, sein Gelübde der Liebe zu brechen. Aber Siegfried ist entschlossen, Odette zu retten, und zwar um jeden Preis.

Liam Scarlett hat eine neue Inszenierung geschaffen, die dem Original von Petipa und Iwanow treu bleibt, aber auch eine neue Perspektive auf dieses beliebte Ballett bietet. Scarlett wird dabei erneut mit mit seinem langjährigen Designer John Macfarlane zusammenarbeiten.

Die Aufführung dauert ungefähr drei Stunden mit zwei Pausen.

Die neue Live-Kinosaison 2018/19 des Royal Opera House beginnt am Montag, 15. Oktober um 20.15 Uhr mit Kenneth MacMillans eindringlichem psychologischen Ballett Mayerling, gefolgt von Wagners turbulenter Familiensaga Die Walküre am Sonntag, 28. Oktober 2018 um 18 Uhr.

Weitere Informationen und Kinos in ihrer Nähe finden Sie auf: www.rohkinotickets.de

Schreiben Sie einen Kommentar