Kreation Demis Volpi © Silvano Ballone
AktuellNewsNews & Events

Neukreationen von Demis Volpi und Edwaard Liang für das Bundesjugendballett

Die Zusammenarbeit mit zeitgenössischen Choreografen und die Förderung junger choreografischer Talente ist ein wesentlicher Bestandteil der Arbeit des Bundesjugendballett. In der zweiten Hälfte dieser Spielzeit entstehen für Auftritte im Mai beim Podium Festival Esslingen und für Vorstellungen im Juni mit den Bergischen Symphonikern Neukreationen der international renommierten Choreografen Demis Volpi und Edwaard Liang.

Kreation Demis Volpi, Foto von Silvano Ballone

Der Deutsch-Argentinier Demis Volpi, zuletzt Hauschoreograf am Stuttgarter Ballett, erarbeitet mit den Tänzerinnen und Tänzern eine Choreografie zu David Langs Komposition „the little match girl passion“, die vom weltberühmten Märchen Hans Christian Andersens inspiriert ist und 2008 mit dem Pulitzer-Preis ausgezeichnet wurde. Gemeinsam mit einem Vokalensemble wird das Stück Anfang Mai beim Podium Festival Esslingen zur Uraufführung gebracht.

Demis Volpi ist als Choreograf und Musiktheaterregisseur tätig. Sein Ballett „Solme“ wurde 2017 für den weltweit angesehenen Prix Benois de la Danse nominiert; in der Kritikerumfrage der Opernwelt 2017 wurde er zum Nachwuchskünstler des Jahres ernannt.

Für Vorstellungen mit den Bergischen Symphonikern in Remscheid und Solingen im Juni dieses Jahres kreiert Edwaard Liang, ehemaliger Tänzer des New York City Ballet und Nederlands Dans Theater, ein neues Stück mit dem Bundesjugendballett. Zur Aufführung wird zudem sein Pas de deux „Letting Go“ zu Musik von Antonio Vivaldi kommen, das Edwaard Liang mit den Tänzerinnen und Tänzern in Hamburg einstudiert.

Seit 2013 ist Edwaard Liang Künstlerischer Leiter des BalletMet Columbus, als Choreograf kreierte er u.a. Stücke für das Bolschoi Ballett, Joffrey Ballet, Mariinski-Ballett, San Francisco Ballet und Shanghai Ballett.

Vorstellungen des Bundesjugendballett beim Podium Festival
2. Mai, 21 Uhr
3. Mai, 18 Uhr & 21 Uhr
SCALA Esslingen
Karten 35 € / 25 €, ermäßigt 10 €

Karten unter podiumfestival.de

Vorstellungen des Bundesjugendballett mit den Bergischen Symphonikern

  1. Juni, 19.30 Uhr
    Theater und Konzerthaus Solingen

Karten 19 - 43 €
Karten unter theater-solingen.de

  1. Juni, 18 Uhr

Teo Otto Theater Remscheid
Karten 28 – 41 €

Karten unter teo-otto-theater.de

 

Schreiben Sie einen Kommentar