People

Das Víctor Ullate Ballet bekommt eine hochkarätige Direktorin: LUCIA LACARRA

Back to the roots

Das Víctor Ullate Ballet bekommt eine hochkarätige Direktorin:

LUCIA LACARRA

 Die ständige Gastsolistin des Balletts Dortmund und ehemalige Erste Solistin und Kammertänzerin des Bayerischen Staatsballetts in München, eine der herausragenden und prägenden Tänzerinnen unserer Zeit, übernimmt eine neue wichtige Aufgabe: Ab Herbst 2018 wird sie die neue Ballettdirektorin des berühmten Víctor Ullate Ballet in Madrid. Dance for You Magazine gratuliert ihr dazu und wollte wissen, was sich dadurch alles in ihrem bewegten Tänzerleben ändern wird. 

Lucia Lacarra © Ramon Eguiguren

 Was bedeutet für Sie die Rückkehr nach Spanien?

Es ist wunderbar! Seit ich München vor zwei Jahren verlassen habe, habe ich nicht nur die Chance, mit meiner Familie zusammenzusein, sondern hier auch mehr zu tanzen, sei es in Galas oder neuen Produktionen.

Wie fühlen Sie sich in der neuen Position, und haben Sie diese Ernennung erwartet?

Víctor und ich hatten uns bereits vor ein paar Jahren darüber unterhalten, und ich war sehr glücklich, als jetzt die Entscheidung gefällt wurde. Ballettdirektorin zu sein bedeutet mir wirklich viel. Ich wusste immer, dass ich das später, am Ende meiner Tanzkarriere, machen wollte. Es ist umso mehr eine große Ehre für mich, eine so wichtige Position gerade in „meiner“ ersten Ballettkompanie zu übernehmen. Das Víctor Ullate Ballet ist nicht nur die erste Kompanie, in der ich gearbeitet habe, sie ist mein Zuhause, in dem ich als professionelle Tänzerin geboren wurde und aufgewachsen bin und mit der ich immer sehr eng auch als Mensch verbunden war. In den zurückliegenden Jahren habe ich als Ballerina auf der ganzen Welt getanzt. Jetzt ist, so glaube ich, die Zeit gekommen, alle Erfahrungen meiner Karriere an eine neue Generation von talentierten Tänzern weiterzugeben und diese zu fördern.

Lucia Lacarra und Victor Ullate © Carlos Cortez

Sie haben als 14-jährige in Víctor Ullates Schule trainiert, wurden nur ein Jahr später von ihm entdeckt und in die Kompanie aufgenommen. Wie war diese Zeit für Sie?

Unvergesslich, eine aufregende Zeit, in der ich viel Erfahrung gesammelt habe. Wie jedes junge Mädchen hatte ich damals den Traum, eine Ballerina zu werden. Víctor gab mir sein Wissen, schenkte mir sein Vertrauen und die Chance, meinen Traum wahrzumachen. Man vergisst nie das erste Mal, wenn man auf der Bühne eine Rolle tanzt.

Lucia Lacarra und Josué Ullate in Carmen, Ch. Victor Ullate © Fernando Marcos

Was ist so speziell am Víctor Ullate Ballet?

Ich denke, die Gemeinschaft und der Zusammenhalt, den diese einzigartige Kompanie hat. Der Name Víctor Ullate steht heute als Garant für Qualität im Tanz auf der ganzen Welt. Unsere Kompanie hat vor allem junge, moderne und außergewöhnlich gute Tänzer und ein sehr interessantes Repertoire, das sonst niemand in Spanien hat. Sie kommen aus verschiedenen Ländern, sind vielseitig und im Stande…

Dance for You Magazine abonnieren und das Interview weiter lesen – click hier

Schreiben Sie einen Kommentar