Wie Wettbewerbe Karrieren befördern können

30.01.2018

Victor Gonçalves Caixeta erobert das Mariinski-Ballett

Preisverleihung vom Alexander von Swaine Preis auf der Weihnachts-Gala vom Tanzolymp 

Jede staatliche Ballettschule möchte ihre Studenten profund ausbilden und anschließend in geeignete Engagements entlas-sen. Wenn ein Quentchen Glück hinzukommt, kann eine große Karriere ihren Anfang nehmen. So für Victor Gonçalves Caixeta aus der Halbmillionenmetropole Uberlândia im Südos-ten Brasiliens. Als er Student der Staatlichen Ballettschule Berlin wurde, brachte er eine solide Basis im Klassischen Tanz mit. Sein Lehrer daheim, so erzählt er, stammt aus Russland. 

Fotos: A. Shafigov

Rasch vervollkommnete Victor sein Können, lernte Deutsch, von den internationalen Kommilitonen weitere Spra-chen. Seine Fortschritte bewogen den künstlerischen Leiter Gregor Seyffert, ihn für mehrere Wettbewerbe vorbereiten zu lassen. Christoph Böhm, der das übernahm, nennt Victor über-bordend talentiert und zudem sehr fleißig. Der Lohn ließ nicht lange auf sich warten und machte 2017 zu Victors Jahr. Es begann mit einer Goldmedaille beim Internationalen Festi-val TANZOLYMP Berlin in der Kategorie Pas de deux, gemeinsam mit Partnerin Elena Iseki. Beim Wettbewerb in Wien...

Dance for You Magazine abonnieren und weiter lesen

           

Add a comment

 
Back
 
06.02.2018

“The Nutcracker” at the Royal Albert Hall

The Birmingham Royal Ballet brings Peter Wright’s production of this seasonal favorite to London. Weiter
30.01.2018

Real Talk - Transitioning Dancers: Brian McNeal

By Armando Braswell When someone is being interviewed, they always put their best face forward. “Real Weiter
29.11.2017

Im Delirium von Rhythmus und Rausch

Im Delirium von Rhythmus und Rausch Weiter