TOBIAS EHINGER

27.09.2017

Überzeugung und Engagement - TOBIAS EHINGER - 

Herr Ehinger, Sie übernehmen ab Oktober 2017 die Leitung des Dortmunder Theaters als Geschäftsführender Direktor. Würden Sie bitte die Bedeutung des Theaters für die Stadt Dortmund und nicht zuletzt für NRW und Deutschland, seine Kultur und Geschichte skizzieren?

Foto von Bettina Stöss
Tobias Ehinger, der neuer Direktor am Theater Dortmund, Foto von Bettina Stöss 

Mit seinen fünf Sparten, über 800 Vorstellungen und über 70 Produktionen in jeder Spielzeit ist das Theater Dortmund eine der produktivsten Spielstätten Deutschlands. Im Gegensatz zu anderen traditionsreichen Theaterinstitutionen ist das Theater Dortmund kein Produkt feudaler Strukturen. Zu Beginn des 20. Jahrhunderts wurde es auf Betreiben des Bürgertums ins Leben gerufen. Seit mehr als 100 Jahren bildet es damit die kreative Herzkammer der Ruhr-Metropole. Seit dem Strukturwandel im Ruhrgebiet von der Schwerindustrie zum Dienstleistungsstandort vollzog es eine bemerkenswerte Entwicklung und ist ein wesentlicher Bestandteil der neuen Identität und des neuen Selbstbewusstseins von Dortmund.
In Zeiten, in denen bundesweit Kulturinstitutionen geschlossen werden, investierte die Stadt trotz angespannter Haushaltslage kontinuierlich in ihr Theater. Das Ergebnis ist ein Haus mit großer Schaffenskraft, hohem künstlerischen Output, darunter zahlreiche Uraufführungen und neue Formate. Somit hat sich das Theater Dortmund zu einem kulturellen Impulsgeber für die Bürgerinnen und Bürger entwickelt.

Dance for You hier abonnieren und weiter lesen

           

Add a comment

 
Back
 
09.10.2017

Vom Eleven zum Solisten

Aaron S. Watkin entdeckte und fördert den Tänzer Julian Amir Lacey beim Semperoper Ballett in Weiter
27.09.2017

SEUL KI PARK

Seul-Ki Park Fighting against myself - The star of the Korean National Ballet does so every day, trying her Weiter
29.06.2017

Ein Requiem: Sidi Larbi Cherkaoui

Ein Requiem auf unsere Zeit Sidi Larbi Cherkaoui über Ost, West, die Trauer und den Tod Weiter