5/2015 September-Oktober

Die Winterausgabe von Dance for You Magazine erscheint
Ende November 2015

 


Es ist vielfältig und beeindruckend, was unterschiedlichste TanzkünstlerInnen im urbanen Raum in unserer so problemreichen Gegenwart mit viel Ideenreichtum auf die Beine stellen. Dabei geht es nicht um spektakuläre Projekte, sondern um Aktivitäten, die in die konkrete Lebenssituation von Menschen in einem Kiez passen und diese zum Mittun anregen. Tanztheater Junction Kreuzberg: Windstille und Theater im Aufbau (TAK) am U-Bahnhof Moritzplatz in Berlin-Kreuzberg Kinder und Jugendliche, die in einem Übergangswohnheim für Geflüchtete in Kreuzberg leben, präsentierten Ende Juni 2015 ein Tanztheater-Stück, das sie gemeinsam mit bekannten Berliner Künstlern in einem dialogischen Prozess zum Thema Windstille im Sinne von Ruhe nach dem Sturm entwickelt haben. In den vergangenen 6 Monaten gemeinsamer Arbeit ging es um die Erforschung von Bewegungen ohne Sprache, die Kommunikation von Wünschen und Träumen und die Entwicklung einer Perspektive, die es den Kindern und Jugendlichen ermöglicht, in der Gegenwart anzukommen und sich als Mensch bestärkt zu fühlen. Junction Kreuzberg ist eine 2014 begonnene Partnerschaft von Jo Parkes (Tanzkünstlerin, Mobile Dance) und Barbara Weidner (Heilpädagogin) in Kooperation mit dem TAK Theater Kreuzberg e.V., einem Kreuzberger Übergangsheim für Geflüchtete und der Carl-von-Ossietzky Gemeinschaftsschule in Kreuzberg. Seit Januar 2015 war die vielseitige Tanzpädagogin und Choreografin Jo Parkes mit Kindern in künstlerischem Kontakt. Die Gruppe hat oft gewechselt. Flüchtlingskinder sind verletzbar, sie werden abgeschoben, verlegt, leben in Zeiten permanenter Unsicherheit. „Die Kinder und Jugendlichen des Tanzprojektes leben mit ihren Familien in einem Übergangswohnheim für Geflüchtete in Kreuzberg. Sie kommen aus Syrien, Aserbaidschan, Serbien, Eritrea und Bulgarien. Wir reden nicht so viel. Wir haben uns durch die Bewegung verständigt“, so Jo Parkes lachend. Es hat funktioniert. Zehn Kinder und Jugendliche gaben couragiert ihre ganz eigene Performance von Windstille...Weiter lesen

Text von Karin Schmidt-Feister

 

Titelseite der Herbst Ausgabe: Evan McKie. Photo by Aleksandar Antonijevic, courtesy of The National Ballet of Canada


 

Inhalt 5/2015 September-Oktober

Back